Die neue Quelle in Bad Sauerbrunn

Das neue Quellengebäude in Bad Sauerbrunn wurde nach Feng Shui geplant.

Das neue Quellengebäude in Bad Sauerbrunn wurde nach Feng Shui geplant. Erich Gromek wurde als Consulent zur Unterstützung von Architekt Norbert Reithofer vom Architekturbüro Mitteregger-Seiser & Partner ZT. GmbH aus Neunkirchen hinzugezogen.

Das Projekt wird die Entnahmestelle für das Bad Sauerbrunner Heilwasser, das Tourismusbüro, eine Vinothek mit angeschlossener Greislerei und einen Mehrzweckraum, der für Seminare, Vorträge, Veranstaltugnen und das Dorfmuseum genutzt wird enthalten.

Das Konzept hat sich durch die Feng Shui Beratung zu einem Marketingprojekt der Gemeinde entwickel. Das Gebäude wird wie ein Tor an der Mattersburgerstraße wirken, durch das die Besucher von Bad Sauerbrunn geradezu angezogen werden die Schubertallee hinauf in den Kurpark und so ins Zentrum von Bad Sauerbrunn zu gelangen.

Modernes Design, modernste Technik wie die Photovoltaikanalge, die Strom für das Gebäude erzeugt, verbunden mit dem traditionellen Wissen über Geomantie und Feng Shui ergeben hier ein Erfolgsmodell, das schon bei der ersten Präsentation begeisterung bei der Bevölkerung hervorgerufen hat.

Quelle: Erich Gromek

Ab 2008 ist Erich Gromek von Prof. Dr. Jes T.Y. Lim als erster von ihm ausgebildeter Lehrer autorisiert das Beraterseminar Kompass Feng Shui - Lo-Shu (Qi-Mag®) in Österreich zu halten.

www.fengshuiseminare.at
www.heilbad-sauerbrunn.at