Bodenplatte - mit Schaumglaswärmedämmung

Schaumglas zur Wärmedämmung unter Bodenplatten bzw. Fundamentplatten

Wärmstens zu empfehlen: Dämmung mit Altglas

Schaumglas übernimmt gleichzeitig die Funktion der Wärmedämmung und Drainageschicht.

Eine preisgünstige und zugleich ökologisch sinnvolle Alternative zu den herkömmlichen Baustoffen der Wärmedämmung ist Glasschaum-Granulat. Das Produkt ist ein mineralischer Dämm- und Leichtbaustoff und wird aus reinem Altglas hergestellt.

Dieser Stoff wirkt wärmedämmend und stabilisierend und ermöglicht wärmebrückenfreies Bauen. Er ist zudem druckstabil, FCKW-frei, unbrennbar, schädlingssicher, alterungsbeständig und sehr leicht zu verarbeiten.

Gute Dämmung zahlt sich später durch niedrige Heizkosten aus. Deshalb legen clevere Bauherren viel Wert auf hochwertige Dämmung von Boden und Wand, wodurch sich der Heizenergieverbrauch um rund 40 % reduzieren lässt.

Bei der Investition in optimale Dämmung bietet das Glasschaum-Granulat ein ideales Kosten-Nutzen-Verhältnis. Egal ob es sich dabei um ein Massivhaus, ein Holzhaus oder ein Fertighaus handelt.

Lastabtragende Wärmedämmung aus Schaumglas für Bodenplatten.

Vorteile:

  • Sofern ein Frostriegel nicht statisch erforderlich, kann Schaumglas 30-50cm über den Plattenrand geschüttet werden und erfüllt als frostsicheres Material so die gleiche Funktion.
  • Lasttragende Dämmung unter Bodenplatten von Gebäuden aller Art.
  • Höhere Druckfestigkeit als andere Materialien bei einfacherer und kostengünstiger Einbautechnik.
  • Arbeitsgänge wie Baugrubenplanierung, Einbau von Schotter, Kies- und Feinsand- Planum bis zur Magerbetonplatte können entfallen.
  • Einsparung von Arbeitszeit.

www.ecotechnic.at
www.schalung.co.at // lawugger zormann - Glasschaum
www.technopor.com